A Livigno arriva il bikepass unico
A Livigno arriva il bikepass unico

Skipass? Nein, im Sommer benutzt man den BikePass! Die Neuheit des Sommers 2017 in Livigno ist der den Bikern vorbehaltene Pass, die mit demselben Ausweis die Anlagen von Mottolino und Carosello 3000 betreten können. Von der Tageskarte, die 37,00 Euro kosten wird und 26,00 die ermäßigte, zur Mehrtageskarte gibt es keine Hindernisse mehr bei dem Aufstieg und der Abfahrt in den Bikepark, um anschließend die zahlreichen, speziell für die MTB-Bikes angelegten und kartierten Flow-Trails zu befahren. Die Preise findest Du hier.

Aber das ist nicht alles, vom 10. bis zum 23. Juni und vom 16. September bis zum 1. Oktober werden die Angebote BikePass Free gelten, die es ermöglichen, einen kostenlosen BikePass zu erhalten, wenn man mindestens 3 Nächte im Hotel oder 7 in einer Wohnung oder in den Beherbergungsbetrieben BIKE Hotel&Apartements übernachtet.

Livigno, als eine der Hauptstädte des Mountainbikes in der Welt betrachtet, bietet für jede Art von Biker geeignete Strecken, Anlagen und Dienstleistungen. Insbesondere in Mottolino erstreckt sich die Auswahl auf 13 Strecken, die von den blauen zum Einstieg in die Disziplin, um die Technik zu erlernen, zu den roten reichen, die sich in zwei Klassen unterteilen: die leichtgängigeren und die mehr technischen, mit Wurzeln, Sprüngen und Steinen. Dann gibt es noch schwarze Pisten für eine Zielgruppe von Profis und schließlich die Möglichkeit, neue Entwicklungen auf dem Riesen-Luftkissen an der Bergstation der Seilbahn zu testen. Es gibt keine Altersgrenze für den Zugang zum Bike-Park; vor Ort gibt es die Möglichkeit, das entsprechende Gerät zu mieten und die Unterstützung eines Führers zu beanspruchen. Nicht nur Downhill! Von der Bergstation der Seilbahn aus kann man zahlreiche Cross-Country-Strecken einschlagen, die über das Trela-Tal zu den Seen von Cancano und erneut nach Livigno längs des Alpisella-Tals führen, die man bequem im Sattel eines E-Bike bewältigen kann.

Insgesamt verfügt Livigno über mehr als 3.200 km mit GPS-System kartierte Strecken für die Tours&Track-Bikes, auf die man sich, auch in Begleitung von erfahrenen Bike-Führern, Profi-Ausbildern für Freeride, Downhill und Cross-Country, und warum nicht, auch für das E-Bike und das Fatbike, wagen kann.

Um die Bike-Saison zu lancieren, wird Livigno am Bike Festival von Riva del Garda ab dem 28. April teilnehmen.