Die englische Freeski- und Snowboard-Nationalmannschaft setzt für die Olympiavorbereitung für PyeongChang 2018 auf Mottolino.
Die englische Freeski- und Snowboard-Nationalmannschaft setzt für die Olympiavorbereitung für PyeongChang 2018 auf Mottolino.
Die Wintersaison von Mottolino hat mit einem Paukenschlag begonnen, und zwar mit tollen News vom Trepalle Hang des Fun Mountain, wo sich seit über 15 Jahren der Snowpark befindet. In den vergangenen Wochen wurde ein Abkommen mit der englischen Freeski- und Snowboard-Nationalmannschaft unterzeichnet. Sie setzt in den nächsten 3 Jahren auf Livigno und Mottolino als Winterquartier für die Vorbereitung auf Olympische Spiele und Weltcup Rennen. Sportler, Team Manager und Trainer sind bereits in Klein Tibet angekommen und haben auf einer wirklich einzigartigen Struktur schon erste Trainingserfahrung gesammelt.
 
DIE MAXI LANDING BAG, EINE WELTWEIT EINMALIGE WAHNSINNSSTRUKTUR
Als Basis für das Training dient eine wirklich unglaubliche Struktur, die speziell von der Firma BigAirBag konzipiert und gefertigt wurde. Eine Firma, die weltweit für ihre Riesenluftkissen für unterschiedlichste Zwecke bekannt ist. "Das Britische Team ist mit einer ziemlich wahnsinnigen Idee an uns herangetreten“ wie die Verantwortlichen des holländischen Unternehmens berichten. "Wir hatten in der Vergangenheit bereits Landing Bags hergestellt, Luftkissen, die der Neigung der Landung beim Springen nachgeben, aber sie wollten eine noch größere, strukturiertere Lösung, um ihren Sportlern ideale Trainingsbedingungen bieten zu können. Es handelt sich um die derzeit größte Landing Bag der Welt". Gesagt, getan. Nach schier endlos scheinenden Wochen der Planung und Herstellung ist die Maxi Landing Bag endlich in Livigno angekommen und wurde letzte Woche binnen zwei Tagen vom Mottolino und Big Air Bag Team im Snowpark installiert. Unmittelbar im Anschluss wurde der von Schneestern geplante Kicker gebaut, und nun kann das Training losgehen. 

Landing bag Mottolino

MOTTOLINO IST FÜR UNS KEIN NEULAND, SONDERN EINE GANZ BEWUSSTE WAHL
"Im historischen Archiv des Britischen Teams ist uns Livigno als Schauplatz für verschiedene Unterfangen unserer Sportler bekannt" so Team Manager Lesley McKenna. "Angefangen beim ersten Quad Cork der Welt von Billy Morgan, dann im letzten Frühjahr der Rekord von Paddy Graham über den größten Sprung in der Welt des Freeski und jetzt macht das ganze Team hier mit der Olympiavorbereitung Station. Spitze, oder?

Quadcork Billy Morgan

Biggest kicker ever

STARTSCHUSS FÜR DAS TRAINING DES BRITISCHEN TEAMS...UND DIE ARBEITEN IM SNOWPARK GEHEN WEITER
Nach einer mehrtägigen Testphase absolviert das Britische Team heute seine ersten Trainingseinheiten, ebenso wie das Mottolino Freestyle #theTeam, das für diese frühe Session auch die italienische Freeski-Nationalmannschaft zum gemeinsamen Training eingeladen hat. Gleichzeitig gehen die letzte Woche begonnenen Bauarbeiten im Snowpark auf vollen Touren weiter, damit die ersten Strukturen bereits in den nächsten Tagen geöffnet werden können. 

Bleibe über dieses Projekt und den Snowpark stets auf dem Laufenden, folge unserem neuen Instagram Kanal: mottolinosnowpark